Schröpfen

Das Schröpfen ist eine Therapieform aus der chinesischen Medizin. Hier werden so genannte Schröpfgläser (oder auch Schröpfköpfe) auf die Haut aufgesetzt und dann ein Unterdruck darin erzeugt.

Die durchblutungsfördernde Wirkung des Schröpfens führt zur Linderung von Schmerzen im Bewegungsapparat und fördert die Heilung von Verletzungen, Verspannungen und das Lösen von Energieblockaden.
Durch das Ansaugen der Haut in die Schröpfgläser kann es zur lokalen Hämatombildung kommen, die sich jedoch bald wieder zurück bilden.

Anwendung:
Stärkt das Immunsystem, Bronchitis, Asthma, Dysmenorrhoe, Rückenschmerzen, Erkältungen, Grippale Infekte,…


facebook